Die Bauarbeiten gehen weiter!

Aschberghaus FP Artikel 2017 07 13 kl

 

Rückblick

2017 war ein gesegnetes Jahr. Zugegeben, das Wetter war durchwachsen. Der Sommer war relativ „zyklisch“ - ein Tag durchwachsen, ein Tag sonnig und warm, ein Tag Wind und Regen. Dazu ein richtig zeitiger Wintereinbruch mit Schnee und Frost. Für die Bauarbeiter waren das in 900 m. NN keine besonders günstigen Arbeitsbedingungen. Obwohl im Frühjahr mit der Bodenplatte zügig begonnen wurde, konnte das Dach trotz aller Anstrengungen vor dem Wintereinbruch nicht mehr vollendet werden...

304 711,53 € Bauleistungen wurden erbracht und abgerechnet. Dank Eurer großzügigen Spenden sind die Rechnungen bezahlt. Kein Unfall ist am Bau geschehen und die Stürme mit Ihrer großen Kraft sind ohne Schäden vorübergezogen. Danke für Eure Gebete und Gaben.

Gern waren wir als Mitarbeiter bei Freizeiten unterwegs. Wir konnten in Bibelabenden und Gottesdiensten Gottes Wort verkündigen. Mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen waren wir im Gespräch über unsere Erfahrungen mit Jesus Christus. Wir haben uns eingebracht in unseren Kirchgemeinden und weit darüber hinaus. Wir haben das Wort Gottes eingebracht – so wie es unser Auftrag von Jesus Christus her ist. Und wir haben geträumt mit Euch und vielen Anderen eine gute Zeit im Aschberghaus zu erleben...

Ausblick

Zunächst stehen einige Predigtdienste an. Die Familienskifreizeit im Februar ist mit ca. 150 Personen hoffnungslos ausgebucht. Der Kalender ist mit weiteren Veranstaltungen gut gefüllt. Es ist schön, von Menschen gerufen zu werden, um das Wort Gottes zu verkündigen. Es ist schön, dafür Zeit zu haben.

Und natürlich geht es im Frühjahr am Bau weiter. Die restlichen Arbeiten am Dachgeschoss und das Dach selbst stehen an. Dazu die Dachdeckarbeiten. Rund um das Gebäude gilt es die Baugrube zu schließen und den straßenseitigen Eingang herzustellen. Dabei wird der Parkplatz von den jetzt gelagerten Erdmassen geräumt. Die Fenster müssen rein und die Wärmedämmfassade gilt es anzubringen. Wenn wir dann noch Geld haben beginnt der Innenausbau.

Sehr gern würden wir im Frühjahr den Bau mit einem Baugottesdienst starten. Wir melden uns, wenn die organisatorischen Fragen geklärt sind. Möchte unser Herr Jesus Christus zu allen Plänen sein Gelingen schenken!

Nochmals herzlichen Dank für alle Unterstützung! Wir sind weiterhin darauf angewiesen.

Ihnen, Euch allen wünschen wir ein gesegnetes Jahr 2018. Wir freuen uns auf jede neu Begegnung und grüßen herzlich.

Im Namen aller Mitglieder Ihr, Euer Gunnar Götzel

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.